BTC kämpft sich erfolgreich durch den Herbst

BTC schlägt sich erfolgreich durch den Herbst

Insgesamt 6 aktive Mannschaften sind zur Herbstmeisterschaft im Kreis Süd-Ost angetreten und haben dabei ausgeglichen bilanziert. Hervorzuheben sind die 45+ Herren, die den unglücklichen Abstieg aus der Vorsaison gut verdaut haben und heuer ungeschlagen gleich wieder den Wiederaufstieg in die Kreisliga B geschafft haben. Die hohen Ziele nicht ganz erreicht haben die 35+ Jung-Senioren. In einer starken Kreisliga A erreicht man den sehr guten 3. Platz. Das Träumen von der  Landesliga ist allerdings nicht ganz weit hergeholt, zumal heuer leider der Verletzungsteufel am Werk war und das Team weitgehend stark geschwächt war. Für die 2er 35+ war der olympische Gedanke im Vordergrund – dabei sein ist alles! An Einsatz und Spielfreude hat es sicher nicht gefehlt – an zählbaren Ergebnissen leider schon. Ergo gab es leider einen letzten Platz und den damit verbundenen Abstieg. Die Damen 45+ durften sich über 2 Siege und den Klassenerhalt in der Kreisliga B freuen. Außerdem waren 3 Jugendteams genannt – U13, U15 und U17. Letztere konnte aufgrund zahlreicher Ausfälle heuer kein Spiel bestreiten. Die U13 + U15 schlugen sich anständig und positionierten sich jeweils im Mittelfeld ihrer Gruppen.

Am letzten Spielsonntag wurden alle Meisterschaftsspieler zu einem geselligen Ausklang geladen und mit herrlichem Grillgut (zubereitet vom Kassier Oliver Schmölzer), feurigem Wok (von Ex-Obmann Josef Wendtner) und allerlei elektrolytischen Getränken vom Sportbuffet versorgt. Viele Meisterschaftsspieler kamen dem Ruf nach und so mancher hatte auch potentiellen Nachwuchs im Schlepptau.

 

 

Pause gibt es beim BTC keine – diese Woche finden die vereinsinternen Clubmeisterschaften statt und in einigen Wochen startet schon der Wintercup 2017/18. Anmeldungen dazu unter: btc@gmx.at

Vorstandswahlen

Wie es die Statuten verlangen, finden alle 3 Jahre Vorstandswahlen statt. So geschehen am 13. April im Rahmen der jährlichen Generalversammlung beim Heurigen Märzweiler. Einstimmig bestätigt wurden Obmann Gerhard Steurer und seine 2 Stellvertreter, Michael Novoszad & Benjamin Altendorfer. Kleine Veränderungen gab es an einigen Nebenfronten. Sportreferent Helmut Lengauer übergab seine Agenden an Benjamin Altendorfer, der schon in den Jahren davor als sein Stellvertreter fungierte. Helmut stellt sich neuen Herausforderungen (er ist ja auch intensiv im Alpenverein tätig), bleibt dem Verein aber hoffentlich mit Rat und Tat erhalten. In den letzten Jahrzehnten hat er nicht nur die sportlichen Agenden höchst erfolgreich geführt, sondern ist jedem auch als Grillmeister, Chefkoch (Weihnachtsfeiern) oder Punschhütten-Oberhaupt bestens in Erinnerung! Seine bessere Hälfte, Inge Lengauer, zieht sich ebenfalls aus dem Vorstand zurück, wo sie in der letzten Amtsperiode noch als Kassier-Stellvertreterin fungiert hat (nachdem sie viele Jahre lang unter Obmann Josef Wendtner die Finanzen des Vereins erfolgreich gemanagt hat). Ihre Stv-Position wird nicht nachbesetzt, da es von den Statuten nicht gefordert wird. Eine weitere Änderung hat es an der Jugendfront gegeben: Ilse Wendtner übergibt ihren Stellvertreter-Posten an Andreas Kügerl, der nun an der Seite von Harald Matzinger das sensible Thema „Jugendbetreuung“ über hat. Auch Ilse kann man nicht ausreichend dafür danken, wie sie es in den letzten Jahren/Jahrzehnten geschafft hat, die Anliegen und Befindlichkeiten von den Kindern, den Eltern, den Trainern und des Vereins in Einklang zu bringen und maßgeblich daran beteiligt war, dass der BTC im Thema Jugendarbeit als Vorzeigeverein genannt werden kann. Sie bleibt dem Verein und dem Vorstand erhalten und wird sich in Zukunft mehr um die Mitgliederbetreuung und Pressearbeit kümmern. Keine Veränderungen gab es bei den restlichen Positionen: Kassier – Oliver Schmölzer, Schriftführer: Michael Zellhofer, Schriftführer-Stv.: Hanne Novoszad, Seniorenreferent: Josef Wendtner

 

BTC Teamcup

Der BTC-Teamcup fand Anfang April sein rühmliches Ende. 26 Teams kämpften in 5 Bewerben über 5 Monate um die Winterkronen. Erfreulich für den BTC: 4 Bewerbe konnten gewonnen werden. In der Bildergalerie unten von links oben nach rechts unten: BTC1 - Sieger Herren A, Red Bulls - Sieger Damen A, BTC Senioren - Sieger Herren B und Zicken 1 - Sieger Damen B

Weihnachtsfeier - Promigruß

Weihnachtsfeier - Promigruß
Das Highlight der BTC-Weihnachtsfeier: Herbert Prohaska, Thomas Muster & Gerti Senger senden persönliche Grüße, ehren die Meistermannschaften und zelebrieren das "Comeback" von "Maskottchen" Leo Speiser...aber hört selbst ;-)
Promigruß BTC 2016.wav
Wave Audio Datei 22.4 MB

BTC-Termine 2017

Hier ein Überblick über die wichtigsten Termine im Tennisjahr, wir freuen uns auf Euer Kommen:

 

Generalversammlung mit Vorstandswahlen:           Donnerstag, 13. April

Saisoneröffnungsturnier:                                           Samstag, 22. April

TeamCup beim BTC - heuer ganz groß!

Der Wintercup in der Veranstaltungshalle Baden geht heuer in einer neuen Dimension über die Bühne. Christian Rath, Geschäftsführer von Rath Acitv Camps übernimmt die Organisation des TeamCups und die Zusammenarbeit trägt schon die ersten Früchte. 26 Mannschaften, die sich in jeweils 2 Einzel und 1 Doppel matchen, haben in den 5 Damen- und Herrenbewerben gennant. 

2 Meistertitel für die BTC-Senioren

Gleich 2 Meistertitel konnten die BTC-Senioren im Rahmen der Herbstmeisterschaften des Kreis Süd-Ost erringen. Die 55+ Mannschaft wurde mit 4 Siegen in der Kreisliga B Meister und spielt somit nächstes Jahr in der Kreisliga A.

 

Mit einem Erfolgserlebnis startete die neu gegründete 35+ 2er-Mannschaft. Ungeschlagen mit 6 Siegen wurde man Meister, jedoch gab es einige knappe Partien - alleine 4 Begegnungen gingen mit 4:3 aus. Dramatisch wurde es in der letzten Runde - ein 11:9 im entscheidenden Match-Tiebreak des 1er Doppels fixierte letztendlich den Meistertitel. Mannschaftsführer Michael Novoszad: "Es war ein hartes Stück Arbeit, ein Kompliment an die ganze Mannschaft für ihren Einsatz und vor allem für die Nervenstärke!"

 

Knapp ging es auch bei der 1er Mannschaft der Senioren 35+ zu, leider reichte es am Ende "nur" für den 2. Platz. Nächstes Jahr wird aber bestimmt wieder der Meistertitel anvisiert um ins Play-Off für die Landesliga zu kommen.

Große Erfolge für die BTC-Jugend

Die lange und nachhaltige Jugendarbeit im Badener Tennisclub macht sich heuer besonders bezahlt. Im Schnitt erhalten 30 Kinder und Jugendliche vom Verein ein gefördertes Training, und von fünf bei der Frühjahrsmeisterschaft angetretenen Mannschaften haben drei das Finale im Kreis Südost erreicht. Die beiden siegreichen Teams werden nächstes Jahr in der NÖ-Landesliga ihr Können unter Beweis stellen.

 

Mit drei Burschen- und zwei Mädchenmannschaften ist der Badener Tennis Club zur Frühjahrsmeisterschaft im Kreis Südost angetreten, eine weitere Mädchenmannschaft bereits zum zweiten Mal in der Landesliga.

Als Gruppenerste (Mädchen u13) bzw. Gruppenzweite (Burschen u11 und Mädchen u15) haben alle drei Mannschaften das Semifinale am vergangenen Samstag bei hohen Temperaturen siegreich beendet.

Wesentlich härter umkämpft waren die Finalbegegnungen am Sonntag: Die Burschen der u11 Mannschaft haben sich ihren ersten Platz gegen die Mannschaft von Better Tennis Traiskirchen erst im Doppel im Champions tie break erkämpft. Maxim Rukhtaev und Stefan Milenkovic, ehrgeizig, hoch motiviert und gecoacht von Trainer Mag. Stefan Cynke, spannten die Badener Fans, angeführt von Eltern und „Reservemann“ Felix Wessely, lange auf die Folter, bevor sie, gleich bei ihrem ersten Antreten, den Sieg in der Kreisliga Südost einfahren konnten.

Weniger Glück hatten die Mädchen der u13-Mannschaft, angeführt von Monica und Veronica Rassi, verstärkt durch Irina Vlasava und Lizaveta Maskaliova. Hatten die Mädchen im Semifinale noch das entscheidende Doppel für sich entscheiden können, ist dies im Finale, bei Gleichstand nach den Einzelspielen, nicht mehr gelungen. Leider waren die Gegnerinnen von T.V. Wiener Neudorf in ihrer Altersklasse zu stark.

Ohne Mühe schafften die u15-Mädchen den Aufstieg. Trixi Gamsjäger, Chantal Janzen und Carlijn Schiemanck bildeten mit ihren Erfolgen in den Gruppenspielen die Basis für die Play off-Runden, die Trixi Gamsjäger mit ihren Partnerinnen Janine Simon im Semifinale und Kaya Tomenendal im Finale gegen T.V. Wiener Neudorf bereits nach den Einzelspielen mit einer 2:0 Führung für sich entscheiden konnte.

Bei der anschließenden Siegerehrung im Bundessportzentrum Südstadt konnten alle BTC-Mädchen und Burschen einen Pokal in Empfang nehmen und bei zünftiger Kost gemeinsam feiern. Nach den Sommerferien beginnen am letzten Augustwochenende bereits die Jugend-Herbstmeisterschaften.

BTC Rangliste

Mittlerweile sind die BTC-Ranglistenspiele zu einem fixem Bestandteil der Tennissaison geworden, 24 Spieler nehmen heuer daran teil und kämpfen in 4 Runden von Mai bis Oktober um insgesamt 6 Saisonkarten für den Sommer 2017. 

Im Bereich "Mitglieder Login" findet ihr die Gruppeneinteilung der jeweiligen Runde, Ergebnisse, sowie die aktuelle Ranglistenspielordnung. 

Der BTC wünscht euch viele interessante Spiele!

Du möchtest Mitglied beim BTC werden und ua folgende Vorteile nutzen?

 

  • Ermäßigte Saisonkarte
  • Gefördertes Jugendtraining
  • Teilnahme an Turnieren und Kreismeisterschaften
  • Gesellige Veranstaltungen des BTCs

 

 

Dann schicke uns bitte die ausgefüllte

Beitrittserklärung (Erwachsene)
Beitrittserklärung-Erwachsene.doc
Microsoft Word Dokument 350.0 KB
Beitrittserklärung (Jugend)
Beitrittserklärung-Jugend.doc
Microsoft Word Dokument 350.0 KB